Kathy Kelly: "Es geht mir um das Petrusamt"

Warum Gesangsstar Kathy Kelly "Deutschland pro Papa" unterstützt

Die Idee zu den Kundgebungen „Deutschland pro Papa" in München und Köln an vergangenen Sonntag kam erst mit der Demonstration italienischer Katholiken in Rom am 16. Mai auf dem Petersplatz auf. Deutsche katholische Laien, eine echte Graswurzelbewegung, wie der Publizist und Moderator Michael Ragg sie bezeichnete, bereiteten binnen weniger Wochen die Veranstaltungen entschlossen aus dem Nichts heraus vor.

Quelle: 
Zenit
vom: 
13.07.10
Autor: 
Kathy Kelly im Interview mit Zenit
Themenbereich: 
Kirchen
Thema: 
Papst Benedikt